Freitag, 18. April 2014

this moment



heutige, wunderschöne, kurze Wanderung
dann waren wir in dieser Mühle
Kuchen für den Mann und Spargelcremesuppe für mich hmhm
das Schlüsselbild habe ich dort aufgenommen


 zuhause davor heftiger Streit mit Kind5,Sohn3

gut, dass wir ( Almanzo und ich) danach wandern waren und frische Luft uns durchpustete

Sanne

Mittwoch, 16. April 2014

eine Mama, ein Papa und zwei Kinder

 Hund und Katze sind auch noch da........

das Bild habe ich nach unserem letzten Therapeutengespräch aufgenommen, zukunftsweisend, nicht wahr?

Kind5,Sohn3 war im KH , Neueinstellung Diabetes, und es wurde einiges neujustiert 
Kind4 , Sohn2 hatte sich ausgeschlossen, war zwei Nächte hier
Kind3 hatte arge Probleme mit ihrer WG
Kind2 sucht noch in Köln ( z.B. Mühlheim) eine WGtaugliche Wohnung
Kind1 wohnt jetzt quasi in der Nachbarstadt, wir sehen uns seltener
Kind6 hat öfter seinen Freund zum übernachten da
Galina wartet auf ihre Stoffe......
ich warte auf die Sonne und ihre Wärme.....
und ab und an laufe ich immer noch wie ein aufgescheuchtes Huhn herum

und mich dann wieder "erden", das übe ich
im Garten fällt es natürlich leichter, aber wenn es regnet und kalt ist, ist es nix mit Gartenbesuch

da hier eine Zimmer frei wurde ( Auszug Kind4)
kommen wir also zum Lieblingsthema:
aufräumen, entrümpeln, neu sortieren,Zimmertausch

und nein, Kind5 wird nicht nahtlos in das Zimmer von Kind4 einziehen und in dessen Fußstapfen treten

denn da kommen Mama und Papa ins Spiel

genau

nein, kein Töpferkurs bei der VHS
aber ein Handwerksraum für uns beide
mit Blick in den Garten, direkt neben der Küche

ein gewagter Schritt für uns beide
für uns als Eltern mit eigenen Bedürfnissen

macht der Mai alles neu?
packen wir´s an

die ersten Stoffe sind gestern schon runtergewandert in das neue, helle Domizil
und die Sonne scheint heute auch

mach ich einfach mal weiter, richtig?

und herzlichen  Dank für eure Kommentare zum letzten Blogpost, liebe Galina, liebe Roswitha und liebe Birgit

noch kam es nicht zum Showdown
muss auch nicht
ich bin klar mit mir
mein Gewissen trägt mich
mehr braucht es nicht

jetzt aber, weiter geht´s

herzlich grüßt euch

Sanne

Freitag, 11. April 2014

this moment


letzter Milchzahn meines jüngsten Kindes: ausgefallen!

alles "Männer"zähne hat er jetzt

und ich zeige meinen älteren beiden Schwestern bald mal meine Zähne

die eine liest hier sowieso nie, ich bin ihr auch egal, sie mochte mich noch nie ( Originalton)
und die andere.........

ich hoffe , Hopfen und Malz sind nicht verloren, aber sich fortwährend in die eigene Tasche ....naja, lassen wir das

ungewohnte Töne von

Sanne

Freitag, 4. April 2014

this moment

Rucola ist soooooooooo lecker!

  Süßkirsche im Hausgarten

wer kann den sehr originellen Taubenschutz über den frisch gepflanzten Kohlrabi erkennen?
richtig, ein alter Hasenstall! 
 rechts, bei jedem Pin liegt eine wunderbar vorgekeimte Kartoffel
die Trittbretter sind ein altes Regal, das ich vor drei,vier Tagen beim Sperrmüll gefunden habe
auf dem Hügelbeet wachsen schon dicke Bohnen, frisch und rechtzeitig gepflückt sehr gut
eine Reihe Salat , dann das Erdbeerbeet
unter dem Vlies wächst Wirsing- seit heute.......

ein wunderschönes Wochenende wünsche ich uns allen und besonders herzliche Grüße an Martina und an Leonie mit AF
"Tante"
Sanne

Samstag, 29. März 2014

Frühlingsgartenbilder

ein kleiner Reihenhausgarten
als wir das Haus  vor über 20 Jahren kauften, gab es die angrenzenden bzw. gegenüberliegenden Nachbarhäuser noch nicht und wir dachten, das gesamte Grundstück gehöre uns......

links an der Mauer unser "Spalierobst", es will noch wachsen und eines Tages Früchte tragen
direkt angrenzend unser wildwachsender Bambus, dann das vom Schwager verlegte Sonnendeck  mit der Hängematte, beschirmt vom überaus großen Tannenbaum ( der diesen Garten wirklich einnimmt und bestimmt), also Tannenbaum am Zaun, direkt daneben unser Tischlerschuppen mit kleinem Mäuerchen und Kräuterbeet,schräg dahinter unser alter dunkellila Flieder und das große Trampolin
gehen wir am rechten Zaun zurück, blüht dort derzeit eine Forsythie, dann kommen ein Haselnussstrauch, ein schlankes Reineclaudenbäumchen, viele Himbeeren  und eine Jostabeere, eine Johannisbeere, dann der Süßkirschbaum , mehrere Ranunkelsträucher, der von Almanzo selbstentworfene und gebaute Grill und dann unser Haus. Dazwischen recht viele wunderschöne Pfingstrosen, Stockrosen, Kletterrosen am Tischlerschuppen, Pfefferminze, die ein oder andere Erdbeerpflanz,viele Akeleien und im Herbst viele Lampionblumen

ja, im Garten bin ich wirklich wirklich gern

Sanne

Sonntag, 23. März 2014

Sonntagsgeburtstagsfreude

 46 Jahre!

Schwestern



Freunde ( in der Mitte unser Jüngster)

our crowd

unscharf aber schön: Kind2 rechts und Kind4 links
 warten auf Papas applepie

gestern hatten wir einen heftigen Tag, alte Wunden brachen auf, es ging lautstark, heftig und ziemlich emotional zu, jeder mit jedem .......( alle gegen mich, aber es bwegt sich doch einiges)
aber heute feierten wir gemeinsam meinen Geburtstag
 mit vier selbstgemachten  Kuchen wurde ich beschenkt, einem wunderschönen Kleid ( wird noch gezeigt) und einem "Sorgen" kissen, welches wir aber sofort umgetauft haben in ein "schöneZukunftsammel"kissen
der Glücksklee spricht doch sichtlich für eine rundum glückliche Zukunft ,
denn es gab auch einen Gutschein für fünf Stunden Gartenarbeit und Almanzo baut mir ein Gewächshaus!

ja, so war das heute

an dieser Stelle einen lieben Gruß an meine Mama !

Sanne


Mittwoch, 19. März 2014

Brötchen


gestern Abend Teig angesetzt, heute Morgen gebacken und für gut befunden

alle Kinder sind in der Schule, draußen ist es heller als gestern, morgen wird es sogar sonniger, was will ich mehr

ja, was will ich mehr? oder besser weniger?
P(apier)T(iger)

also: ran an die Kisten und Kartons

it was another life

Sanne

Montag, 17. März 2014

wise words......




"I am beginning
to learn that
it is the sweet
simple things of
life which
are the real ones
after all."

by

Laura Ingalls Wilder


Sonntag, 16. März 2014

Pfingstrosen

 vorne im kleinen Beet
(Ur)Großmutters letztes Jahr ausgebuddelte Pfingstrose

 diese ist letztes Jahr fast abgefackelt weil die Feuerschale viel zu nahe dran stand
wo vorher das Meerschweinchengehege stand


noch zu erziehendes Spalierobst : Wassenberger Pfirsich und eine Mirabelle

es sieht sonnig und frühlingshaft aus, aber es ist lausig kalt

liebe Galina, meiner Hand geht es sehr viel besser, Fäden draußen, ohne Gips, nur Pflaster bzw. Verband

Pfingstrosen mag ich wirklich gern und bin überrascht, wieviele mittlerweile im Hausgarten wachsen

Sanne

Freitag, 14. März 2014

Gartenfreuden

 neues Brombeerstütz-und zähmgerüst

 junge Amsel?

links Brombeeren mit dem vorherigen Gerüst 

heute säe ich Dicke Bohne , setze Zwiebeln und lasse Fäden ziehen am Zeigefinger
und freue mich wie Bolle auf den heutigen Sonnentag im Garten

Sanne

Sonntag, 9. März 2014

AHA!


mit herzlichen Grüßen an die wunderbaren Frauen aus der Frauenlounge!

Sanne

Freitag, 7. März 2014

flügge werden

Sohn2,Kind4 ist unfreiwillig gestern ausgezogen
zunächst zu Kind3,Tochter2

ja, an diesem Punkt waren wir vor geraumer Zeit schon einmal......

sehen wir es als Chance für jeden von uns

Sanne

Mittwoch, 5. März 2014

kleiner Unfall

Aktualisierung Donnerstag: engmaschige (Blut)Kontrolle, sieht soweit gut aus, 10 Tage Gipsschiene
bin ich froh!


was war Mittwoch:
never ever "Unkraut"jäten ohne Handfeger..........
ich habe mir einen Draht in den linken Zeigefinger gerammt
fragt mich, wie......

dieser wurde dann pokelnderweise chirurgisch entfernt
wirklich herzlichen Dank an die beteiligten Ärzte, sie haben es gut gemacht, es war wohl echt schwierig

dann gab´s noch Antibiose i.v. , Tetanusauffrischung (jaja)
und einen wunderschönen Gips

morgen nüchtern wiederkommen
und dazu bitte ich euch um Gebetsunterstützung, damit der Zeigefinger bis morgen und überhaupt gut aussieht und ich nicht "richtig" in den OP muss.....

lieben  Dank auch an Kind3,Tochter2, sie hat mich begleitet 

Sanne auf dem Weg ins Bett mit Wärmflasche 

ps zum Glück war es nicht der "Mausfinger" gggggg

Dienstag, 4. März 2014

wunderschöne Musik


Anais Mitchel and Jefferson Hamer

child ballads

give it a try

Sanne

Montag, 3. März 2014

Sonntag, 2. März 2014

Karneval 2014: Heidi


dies ist ein richtiges Dirndl und es gefällt mir so gut, ich würd es am liebsten öfter anziehen, aber am Niederrhein ist Tracht doch recht ungewöhnlich


ja, das Bild ist unscharf aber die Freude kommt trotzdem rüber, oder? 
nie nie nie schlüpfe ich in Highheels, könnte überhaupt nicht damit laufen, aber lustig war es allemal

gestern Abend war ich mit Schwester, Nichte und Tochter2 
wie eigentlich jedes Jahr

schön war´s

Sanne/Heidi :-)  

Galina fragt:


 Galina vom Zwergental hat mir diesen Award verliehen und stellt mir dazu einige gute Fragen
herzlichen Dank für die Nominierung, liebe Galina, und ich freue mich, deinen Blog und dich gefunden zu haben und allerliebsten Dank für deine Kommentare bei mir, sie haben mich schon oft aufgebaut und getröstet.


Galinas 10 Fragen  

1.Wie viele Enkelkinder wünschst du dir?

erstmal nur eins, dann zwei, dann drei.....ja, einige , oh ja!
zwei habe ich schon, allerdings leben sie geliebt  in unseren Herzen 

2.Womit kann man dich so richtig Glücklich machen ?

mir etwas kochen
mir eine Wärmflasche ins Bett legen
einen schönen  Ausflug mit mir machen
mir ein gutes Buch empfehlen
( mein Mann sagt gerade: Babies anschauen...)
noch glücklicher wäre ich, wenn es eine Heilung für Diabetes TypI und Morbus Crohn gäbe

3.Hast du das Nähen gelernt ?

nein,und ich kann auch quasi nur geradeaus nähen
obwohl, letztens habe ich sogar ein Knopfloch genäht ( ok, die Nähmaschine hatte den Löwenanteil an dieser Aktion, aber ich habe sie bedienen können)

4.Du hast eine tolle Familie ,was ist das schönste an einer großen Familie ?

hingebungsvoll liebe ich sie, wenn sie schlafen.....das war schon zu Babyzeiten so
 5.Wenn du einen Wunsch frei hättest ,was wäre das?

Sohn3, KInd5 ist gesund und KInd2, Tochter1 auch

6.Was ist deine Lieblings Blume ?

Flieder :-) und Akelei

7.Wovon träumst du im Moment?
keine pubertierenden Kinder mehr......
Sonne und Licht im Sommer
gute Gartensaison im Schrebergarten
glücklichere Partnerschaft ( wir sind auf dem Weg)
ein wirklich mal entrümpeltes, aufgeräumtes Haus ( Mittwoch haben wir Sperrmüll)
und weil es ja um´s träumen geht:
Lottogewinn bzw. etwas mehr Geld für uns z.B. durch einen neu entdeckten Beruf für mich


8.Was nähst du bald oder jetzt ?

oh, jetzt hast du mich, liebe Galina!
ok, bald nähe ich: Vorhänge für die Datscha
eine Hundedecke
damit fang ich einfach mal an 

9.Hast du Geschwister?

drei Schwestern

10.Was gibt es neues in deinem Garten ?

einen Melrose Apfelbaum
einen schwarzen Johannisbeerbusch
einen Stachelbeerbusch
zwei Sanddornbüsche
eine Kornelkirsche
zwei Rosen "Louise Odier"

das hört sich jetzt echt viel an, aber wir haben eine Kindergeldnachzahlung bekommen und vorher ewig nichts mehr für den Garten gekauft

das hat jetzt Spaß gemacht!

herzliche Grüße an dich, liebe Galina 

Sanne

Freitag, 28. Februar 2014

Link zu: happier at home!


zu mehr reicht es nicht
aber es ist ok
 don’t let the inability to do everything keep you from doing something
kleine Schritte, nicht wahr?
Sanne

PS : besondere Grüße an Monika!

Dienstag, 18. Februar 2014

neue Gartensaison


Round 5x5 logo


neuer Nähtisch


nein, nicht schwanger :-)
 öfter schwanger gewesen
jedenfalls freue ich mich über den Tisch, der eigentlich überhaupts garnienicht im Budget drin gewesen wäre

heute egal
und so ist auch schön!
 lachende Grüße
Sanne